Zum Inhalt springen

„Die Woche war viel zu kurz!“ – Austausch mit Partnerschule in Koszalin

Von Patrizia Schmidt | | Europaschule

„Es hat mir viel besser gefallen als ich gedacht hätte!“, „Warum können wir eigentlich nicht erst morgen zurückfahren?“ – Solche Aussagen können nur eins bedeuten: das Ende einer weiteren gelungenen Austauschwoche in unserer polnischen Partnerstadt Koszalin, die unsere Schüleinnen und Schüler in der Woche vom 03.09.2018 - 08.09.2018 besucht haben.

Begonnen hat unsere gemeinsame Begegnung allerdings am Montagvormittag in der ehemaligen Hansestadt Danzig, wo unsere Schülerinnen und Schüler ihre Austauschpartner zum ersten Mal getroffen und mit ihnen zusammen vier Tage im Maximilian-Kolbe-Haus verbracht haben. Geleitet von Betreuern des Jugendgästehauses hatten die Schülerinnen und Schüler dort in kurzweiligen und abwechslungsreichen Workshops die Gelegenheit, sich in heiterer Atmosphäre kennenzulernen und unter viel Gelächter Gemeinsamkeiten und Unterschiede der polnischen und deutschen Kultur und Sprache zu entdecken.

Ergänzt und vertieft wurde die interkulturelle Begegnung durch zahlreiche weitere Aktivitäten wie die gemeinsamen Besuche der ebenfalls an Danziger Bucht gelegenen Kurstadt Zoppot, des außen wie innen eindrucksvoll gestalteten Museums des Zweiten Weltkrieges in Danzig oder des Europäischen Zentrums der Solidarność auf dem Werftgelände der Stadt, die zur Beschäftigung mit der deutsch-polnischen Geschichte anregten. Trotz des vielfältigen Programms blieb aber vor allem in den Abendstunden noch genügend Freizeit für ein gemeinsames Erkunden der wunderschönen Danziger Altstadt, die ihr Highlight in einer gemeinsamen Fahrt mit dem Riesenrad bei Nacht fand.

Am Donnerstagnachmittag machten wir uns schließlich nach Koszalin auf. Dort konnten unsere Schüler nun endlich ihre Gastfamilien kennenlernen, bei denen sie die restlichen Tage verbrachten, ebenso wie unsere Partnerstadt und Partnerschule, das II. Liceum in Koszalin, wo wir am Freitag offiziell von der Schulleitung empfangen und begrüßt wurden. Weitere eigens von der Gruppe organisierte Ausflüge am Freitag und Samstag, u. a. in die an die Ostsee in Mielno, rundeten die Austauschwoche ab, bevor unsere Schüler ihre neu gewonnenen Freunde am Samstagabend nach einem tränenreichen Abschied am Bahnhof (und mit deutlich voller gepackten Taschen als bei der Anreise!) wieder verlassen mussten.

Wir freuen uns auf ihren Gegenbesuch bei uns!

Zurück
Gruppenfoto in Polen
Gruppenfoto in Polen
Auf dem Balkon des II. Liceum in Koszalin
Die Schülerinnen und Schüler auf dem Balkon des II. Liceum in Koszalin