Classroom Management

Erprobtes Konzept zur Klassenführung

Gemeinsames Handeln von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern ist für das erfolgreiche Lernen, Arbeiten und Unterrichten in der Schule besonders wichtig. Deshalb wird seit einigen Jahren am Gymnasium Papenburg in einer informativen schulinternen Fortbildung unter der Leitung von Frank Hielscher das Classroom Management, d. h. die Klassenführung und Unterrichtsorganisation, trainiert. Das dabei entstandene Konzept wird jährlich evaluiert und überarbeitet.

Durch einen Auswahlkatalog an präventiven, proaktiven und reaktiven Instrumenten werden die Lehrkräfte des Gymnasiums Papenburg in die Lage versetzt, die Führung ihrer Klassen und Lerngruppen mit mehr effektiver Lernzeit und weniger Unterrichtsstörungen gezielt zu steuern. Zur Erreichung dieses Ziels gehören neben der Störungsminimierung und Maximierung von Lernzeit das Training von Regeln und Routinen, die Schaffung einer förderlichen Lernumgebung und die aktive Einbeziehung von Schülerinnen und Schülern in einen abwechslungsreichen und ergebnisorientierten Unterricht.

Das Classroom Management ist sowohl für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern als auch für Lehrkräfte und die Schulleitung ein zuverlässiger Wegweiser zur Entwicklung von gemeinsamer Verantwortung und ermöglicht zugleich die Identifikation mit den Zielen unserer Schule.