Zum Inhalt springen

Koptischer Bischof Anba Damian zu Besuch am Gymnasium Papenburg

Von Lina Kämmerling u. a. (8a) | | Religion
Gruppenbild mit Bischof Damian
Von links: Thomas Claußen, Wiebke Nehuis, Silke Loger, Christine Haardt und Dr. Volker Eissing empfangen Bischof Anba Damian. Foto: Eva Eissing

Am 14. Februar 2019 besuchte der koptische Bischof Anba Damian auf Einladung des Papenburger Allgemeinmediziners Dr. Volker Eissing das Gymnasium Papenburg und erzählte von der Entstehung der koptischen Kirche.

1995 wurde Anba Damian in Ägypten vom Papst Schenuda III. zum Bischof geweiht. Er ist als Seelsorger und Ansprechpartner für 12 000 deutsch-koptische Christen in acht koptisch-orthodoxen Gemeinden in Deutschland zuständig.

Damian erzählte den interessierten Schülerinnen und Schülern von dem Wiederaufbau seines Klosters in Höxter, welches er symbolisch für eine Mark gekauft hatte.  Auch gab er eine Probe des koptischen Kirchengesanges und schenkte den Schülerinnen und Schülern eine CD mit Aufnahmen dieser Musik.

Der hobbymäßige Quadfahrer betonte ebenfalls, dass die Zukunft der Kirche in den Händen der Jugendlichen läge. Am Ende seines Vortrags durften die Schülerinnen und Schüler noch Fragen zu seinem Glauben stellen. Danach übergab er an alle als Erinnerung ein kleines koptisches Kreuz.

Text: Lina Kämmerling, Laura Nee, Sophia Rübenkamp, Liesa Traxel, Friederike Wegmann, Timo Harkens, Carlos Reinert und Bennett Thomann (alle 8a)

Links

Bischof Damian in der Aula
Von links: Jannis Suerken, Fabian Schaa, Larissa Pütz (alle 9a), Bischof Damian und Dr. Volker Eissing in der Aula. Foto: Silke Loger
Zurück