Zum Inhalt springen

Wiederaufnahme des Unterrichts und Lernen zu Hause

Von Theo Hockmann | | Allgemein
Wiederaufnahme des Unterrichts und Lernen zu Hause

Ich wünsche Ihnen und Euch alle Gute für das Jahr 2021, vor allem Gesundheit. Auf der Sitzung der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am Dienstagnachmittag wurde zunächst auf Bundesebene entschieden, wie der Unterricht in den Schulen nach den Weihnachtsferien grundsätzlich weitergehen soll.

Am Dienstagabend hat das Kultusministerium des Landes Niedersachsen dann die Vorgaben auf unser Bundesland übertragen und veröffentlicht. Die grundlegenden Aussagen finden Sie in den Briefen an die Eltern und Schülerinnen und Schüler, die wir auch auf WebUntis veröffentlicht haben.

Im Kern bedeutet das für den Unterricht am Gymnasium Papenburg:

Ab dem 11. Januar 2021 wird zunächst bis zum Ende des Halbjahres für die Jahrgänge 5-12 eine Phase des „Distanzlernens“ (Szenario C) stattfinden. Der Abiturjahrgang wird nach dem Szenario B unterrichtet. Dort, wo es die geringe Anzahl der Schülerinnen und Schüler in einem Kurs erlaubt, werden Kurse des Abiturjahrgangs auch nach Szenario A unterrichtet. Welche Kurse das betrifft, erfahren die Schülerinnen und Schüler zeitnah.

Die Lernangebote werden über unsere Lernplattform Moodle bereitgestellt, sind verpflichtend zu bearbeiten und können auch zur Bewertung herangezogen werden. Bereits im April / Mai des vergangenen Jahres haben wir eine solche Phase des Distanzlernens durchlaufen und dabei feststellen können, dass das System grundsätzlich tragfähig ist. Darüber hinaus hat sich auch die Kommunikation per Videokonferenz über Microsoft Teams bewährt.

Grundsätzlich verläuft die Kommunikation in der Zeit des häuslichen Lernens über die jeweiligen Klassenlehrerinnen und -lehrer, die sich per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen werden, um die häuslichen Rahmenbedingungen abzuklären.

Die Sprechstunden und Kontaktdaten der einzelnen Lehrerinnen und Lehrer können Sie über einen entsprechenden Moodle-Kurs einsehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte immer zunächst an die zuständigen Lehrpersonen und Klassenleitungen. Bei technischen Problemen mit der Lernplattform ist Ihnen bereits eine E-Mail-Adresse (support@gymnasium-papenburg.de) übermittelt worden, unter der Sie Ihr Problem schildern können.

Für die Jahrgänge 5 und 6 wird eine Notbetreuung eingesetzt. Diese sollte auch nur wahrgenommen werden, wenn tatsächlich begründete Härtefälle vorliegen. Sollte eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden müssen, so teilen Sie dies bitte dem Sekretariat unter Angabe der Gründe per E-Mail (sekretariat@gmnasium-papenburg.de) bis Freitag, dem 8. Januar 2021, mit.

Wir werden uns in der nächsten Zeit immer wieder an Sie und an Euch wenden, um Neuigkeiten weiterzugeben und weitere Einzelheiten zu erläutern.

Ich wünsche uns allen für die nächsten Wochen ein hohes Maß an Nachsicht, gegenseitiger Wertschätzung und konstruktiver Zusammenarbeit, wie ich es auch in der Vergangenheit immer wieder erlebt habe.

Bleiben Sie / Bleibt gesund!

Zurück