Zum Inhalt springen

Aus der Krise nichts gelernt? – Schülerblog zur Corona-Pandemie

Von Finn Chomontowski | | Politik-Wirtschaft
Schülerblog: Aus der Krise nichts gelernt?
Karikatur von Jordis Wächter (10d)

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Papenburg zeigen in einem eigenen Blog Perspektiven, Meinungen und Darstellungen zur EU, der sozialen Marktwirtschaft und Unternehmen während der Corona-Pandemie.

„Und jetzt kommt so ein kleines Virus vom Wildtiermarkt in Wuhan zu uns nach Europa und plötzlich ist alles in Frage gestellt! Die gewohnte Normalität ist nicht mehr. Zur Eindämmung der Pandemie werden Grenzen geschlossen und an Urlaub in anderen Ländern ist nicht mehr zu denken. Alle sind dazu aufgefordert, zu Hause zu bleiben.“ (Althaus, Fiona 2020)

So oder so ähnlich nehmen Schülerinnen und Schüler die Folgen der Pandemie wahr. Doch anstatt auf den gewohnten Austausch und die lebhaften Diskussionen im Klassenzimmer komplett verzichten zu müssen, wurde der Blog Aus der Krise nichts gelernt? erstellt. Beiträge zu den Themenbereichen des Fachs Politik-Wirtschaft in den Jahrgängen 10 und 12 wurden verfasst und sollen sowohl eine Schülerperspektive auf die Pandemie ermöglichen als auch zur kontroversen Auseinandersetzung anregen.

​Fachinhalte der Europäischen Integration und der Sozialen Marktwirtschaft wurden anhand aktueller Beispiele aufgearbeitet, politische Entscheidungen und Prinzipien hinterfragt und Unternehmer, Gastwirte und sogar Ärzte aus Papenburg wurden interviewt. Diese Artikel befinden sich nun in den drei Kategorien EU, SMW (Soziale Marktwirtschaft) und Unternehmen gegliedert in unserem Blog.

​Zweieinhalb Wochen lang tauschten wir uns dazu in Videokonferenzen miteinander aus, legten Themen fest und besprachen mögliche Überschneidungen zwischen den Artikeln. Sowohl Chatfunktionen von Microsoft Teams als auch E-Mails wurden für den fast täglichen Kontakt genutzt, um Quellen vorzustellen oder Hürden gemeinsam zu überwinden.

Das Resultat ist ein Blog ausgestattet mit rund 60 völlig individuellen Beiträgen mit eigenen Schwerpunktsetzungen der Schülerinnen und Schüler. Karikaturen, Darstellungen von Gesetzgebungsprozessen, Kommentare oder Erläuterungen zu politischen Entscheidungen oder die eingangs erwähnten Interviews sind nur einige der zahlreichen unterschiedlichen Formate, die diesen Blog bereichern.

Ein Blick auf diese besondere Arbeit lohnt sich. Denn wir haben aus der Krise doch was gelernt!

Zurück