Zum Inhalt springen

Europatag 2016 am Gymnasium Papenburg

Von Anna Averdung | Europaschule
2016-05-13-Europatag.jpg

Am 13. Mai 2016 haben wir am Gymnasium Papenburg mit leichter Verzögerung den Europatag gefeiert. Zu Besuch war – als Mitglied des Europäischen Parlaments – Matthias Groote (SPD).

Bereits im Vorfeld hatte die Schülervertretung in allen 10. Klassen Fragen an Herrn Groote gesammelt, diese gesichtet und sortiert. Um das Ganze etwas spannender zu gestalten, haben die Mitglieder der SV ein Europa-Brettspiel entworfen, in dem Matthias Groote gegen unseren Lehrer Bruno Brückner antreten durfte.

Bei Ereignisfeldern gab es wahlweise Wissensfragen mit vier Antwortmöglichkeiten (und der Möglichkeit, den „Schülerjoker“ einzusetzen), „Herzensfragen“ (was uns zum Thema EU auf dem Herzen liegt) oder persönliche „Groote-Fragen“. Bei den Herzens- und Wissensfragen durften die Schüler/innen des 10. und zum Teil auch des 11. Jahrgangs abstimmen, ob die Antwort zufriedenstellend war. Hier zeigte sich ein durchaus kritisches Publikum. In der anschließenden offenen Fragerunde wurde deutlich, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler tiefgründige Gedanken zu Themen wie z. B. dem geplanten Freihandelsabkommen und der Migration machen. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Caroline Gaibel von der Schülervertretung.

Der Dank der Schule geht an Matthias Groote für seinen Besuch und an die SV für die Organisation.

Aktuelles