Zum Inhalt springen

„Matters of Matter“-Projekttreffen in Italien 2017

Von Eike Buschschlüter & Thomas Claußen | Europaschule
„Matters of Matter“-Projekttreffen

Vom 04. - 11.03.2017 fand in Italien das letzte Projekttreffen im Rahmen des Erasmus+-Projektes „Matters of Matter – New Materials in Science Education“ statt.

In Pavullo nel Frignano trafen erneut Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums mit Schülern aus Irland, Portugal und Italien zusammen. Nach der langen Anreise und der späten Ankunft am Samstag verbrachten die Schüler zunächst den Sonntag in ihren Gastfamilien.

Am Montagvormittag wurden dann alle beteiligten Gastschüler herzlich durch den Schulleiter und den Vorsitzenden des Elternvereins des Instituto Cavazzi Sorbelli begrüßt. Anschließend präsentierten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Projekte, mit denen sie sich seit dem letzten Projekttreffen in Irland beschäftigt haben.

Am Nachmittag wurden die Schüler in Kleingruppen eingeteilt, wobei jede Gruppe mit Schülern aus allen vier beteiligten Nationen zusammengesetzt wurde. Diese Gruppen arbeiteten nun täglich zusammen und setzten sich dabei mit vielen interessanten Themen und Materialien auseinander, wie z. B. verschiedenen Photovoltaik-Zellen, Wirbelstrombremsen, UV-Filtern, IR-Thermometern, Magnetfeldern und vielem mehr.

Am Dienstag ging es dann nach Genua. Zunächst stand ein Besuch im Instituto Italiano di Tecnologia (IIT) auf dem Programm. In dieser beeindruckenden Forschungseinrichtung arbeiten ca. 1400 Wissenschaftler und Mitarbeiter aus über 50 Ländern. In Kleingruppen konnten die Schüler verschiedenen Institute und Forschergruppen besuchen, z. B das „Nikon Imaging Center“, „Advanced robotics“ und das Labor für „Drug Discovery and Development“. In interessanten Vorträgen konnten die Schüler einen Einblick in hochaktuelle Forschung erhalten. Anschließend besuchten wir noch den Hafen und das Aquarium von Genua.

Am Mittwoch wurde wieder intensiv in den Gruppen an spannenden Experimenten gearbeitet. Nachmittags besichtigten die Schüler das Montecuccolo Castle. Am Donnerstag fuhren wir gemeinsam in das Skigebiet Piane di Mocogno auf ca. 1400 m Höhe. Leider lag zu dieser Zeit nicht mehr viel Schnee, aber bei einer Wanderung konnten wir dennoch das herrliche Bergpanorama genießen.

Am Freitagabend fand das offizielle „Farewell Dinner“ statt. Die Gasteltern hatten hier ein sehr umfangreiches und sehr leckeres Buffet vorbereitet und alle hatten einen schönen letzten gemeinsamen Abend!

Am Samstag war dann der Tag der Abreise gekommen. Unser herzlicher Dank für diese tolle Woche in Italien gilt den italienischen Lehrkräften für die tolle Planung und Organisation sowie den Gasteltern für die herzliche Aufnahme unserer Schülerinnen und Schüler!

„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
„Matters of Matter“-Projekttreffen
Aktuelles