Zum Inhalt springen

„Science-Show“ für Grundschüler 2016

Von Ivonne Wessels & Thomas Claußen | MINT
Luca und Theresa
Für einen Knalleffekt sorgten Luca und Theresa mit der Explosion einer mit flüssigem Stickstoff gefüllten Kunststoff-Flasche. Viele Styroporkügelchen ersetzen den leider nicht vorhandenen Schnee.

Auch im Jahr 2016 konnten knapp 600 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aus der Umgebung Papenburg die „Science Show“ besuchen.

Die Show, die von den Schülern des Seminarfachs „Science Show“ vorbereitet und präsentiert wurde, stand in diesem Jahr unter dem Motto „Der Winter in Gefahr“. In der 60-minütigen Show wurden verschiedene spektakuläre Experimente auf der Bühne der Aula vorgeführt.

Luca und Theresa
Luca und Theresa stellen mit etwas Wasserstoff-Peroxid eine große Menge „Zahnpasta“ her, damit die Rentiere gut durch den Winter kommen.
Seifenblasen-Herstellung
Bei der Seifenblasen-Herstellung mit Hilfe von Trockeneis dürfen die Grundschüler mithelfen. Jeder kann sich selbst von den beeindruckenden Eigenschaften dieser Seifenblasen überzeugen.
Eike und Carsten
Damit man im Winter nicht friert stellen Eike und Carsten eine eigene Taschenwärmer-Flüssigkeit her. Ein Grundschüler assistiert dabei.
Milena und Anna
Um die weihnachtliche Stimmung zu verbessern, haben Milena und Anna ein Flammenrohr gebaut, dessen Flammen sich im Takt der Musik bewegen können.
Milena und Anna
Ein eigener Geysir als Weihnachtsgeschenk? Wie so etwas möglich ist, zeigen Milena und Anna mit Hilfe eines zwei Meter langen Glasrohres und einem Gasbrenner.
Das Team der „Science Show
Das Team der „Science Show“ verabschiedet sich von seinem begeisterten Publikum und wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest 2016!
Aktuelles