Zum Inhalt springen

„Tag der Geschichte“ 2014 – 25 Jahre Mauerfall

Von Anne Müller | Geschichte
Von links: Dr. Rudolf Seiters und Anne Müller
Von links: Dr. Rudolf Seiters und Anne Müller. Foto: Freimut vom Hofe

„25 Jahre Mauerfall“ – diesem Thema widmete sich der diesjährige Tag der Geschichte des Gymnasiums Papenburg.

Zu Gast war Dr. Rudolf Seiters, der im Jahr 1989 als Bundeskanzleramtsminister die politischen Ereignisse hautnah miterlebt und mitgestaltet hat.

So erhielten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 und 12 einen unmittelbaren Einblick in die wichtigsten Etappen des Jahres 1989 auf dem Weg zu einem entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte Deutschlands und Europas.

In beeindruckenden Gesprächen mit verschiedenen Zeitzeugen setzten sich die Schülerinnen und Schüler außerdem mit den Lebensbedingungen in der DDR auseinander. Die Ausstellung des Seminarfachs „Geschichte durch die Brille der Kunst“ rundete das Programm ab und ist auch in der kommenden Woche im Foyer unserer Schule zu betrachten.

Blick in die Aula
Blick in die Aula. Foto: Freimut vom Hofe
Aktuelles