Zum Inhalt springen

Vizemeister bei „Formel 1 in der Schule“ 2016

Von Thomas Claußen | | MINT
Juniorvizemeister „Real Racers“
Juniorvizemeister „Real Racers“ vom Gymnasium Papenburg mit Olaf Lies (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen) und Peter Golinski (Geschäftsführer Bildung und Arbeitsmarkt, NORDMETALL e.V.)

Am 19. und 20. Februar 2016 war „Formel 1 in der Schule“ mit der Landesmeisterschaft Niedersachsen zu Gast in der Jade Hochschule in Wilhelmshaven.

In diesem Jahr war eine Rekordzahl von 34 Teams dabei. Das Gymnasium Papenburg war mit dem Team „Real Racers“ in der Juniorklasse am Start.

Die Schüler Adrian Albers, Torben Böhle und Florian Mrosk aus der Klasse 8e haben im Vorfeld des Wettbewerbs einen eignen Formel-1-Rennwagen konstruiert und aus einem Holz-Boliden gefräst. Dabei galt es ein umfangreiches Regelwerk, in dem die Maße und das Gewicht des Wagens festgelegt sind, zu beachten. Außerdem musste das Team eine eigene Box für den Wettbewerb konzipieren und seine Arbeit in einem 20-seitigen Portfolio dokumentieren. Zu den Aufgaben des Teams gehörte es ebenfalls einen Finanzierungsplan für das Projekt aufzustellen und Sponsoren zu finden.

Das Team „Real Racers“ wurde Vizejuniormeister und verpasste nur knapp die Teilnahme an der Bundesrunde. Außerdem gewannen Adrian, Torben und Florian einen Sonderpreis für den besten Teamstand. Das Gymnasium Papenburg gratuliert ganz herzlich zu dieser tollen Leistung beim Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“.

Zurück