Gymnasium Papenburg: Porträt

In anderen Sprachen:

Das Gymnasium Papenburg (kurz: GymPap) ist ein allgemeinbildendes Gymnasium in der Stadt Papenburg. Die Geschichte der Schule reicht bis 1869 zurück. An der Schule werden 18 Fächer unterrichtet, darunter die Sprachen Englisch, Latein, Französisch und Spanisch. Im Gebäude an der Russellstraße befindet sich ein Schülerlabor.

 

Schulprofil


Leitbild

Das Leitbild der Schule wird von drei Säulen getragen:

  1. Erziehung zu sozialer Verantwortung
  2. Leistung fördern und fordern
  3. Schule der Region

Diese Säulen zeigen die gemeinsamen Werte und Erziehungsziele des Gymnasiums.

Hauptartikel: Schulprogramm

Europaschule

Europa ist im Unterricht ein zentrales Thema. Die Schule ermöglicht den Austausch mit anderen Ländern und fördert das Lernen von Sprachen. Deshalb wurde das Gymnasium Papenburg als Europaschule in Niedersachsen ausgezeichnet.

Hauptartikel: Europaschule

MINT-Schule

Im MINT-Bereich bietet das Gymnasium Papenburg eine Profilklasse an und verfügt über ein Schülerlabor. Das Gymnasium ist Anwartschaftsschule des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC.

Hauptartikel: MINT-Schule

Musikpraxis

Den Schülerinnen und Schülern wird in der 5. und 6. Klasse ermöglicht, ein Instrument zu lernen. Es gibt eine Bläser-, Streicher- und Keyboardklasse.

Hauptartikel: Musik

Offene Ganztagsschule

Das Gymnasium Papenburg ist eine offene Ganztagsschule. Die Schule hat ein großes AG-Angebot. Sie fördert Begabungen und arbeitet dazu mit anderen Schulen zusammen. Die Schülerinnen und Schüler nehmen zudem an Wettbewerben teil. Für die Mittagspause gibt es eine Mensa.

Hauptartikel: AG-Bereich

Digitale Bildung

Die Medienkompetenz wird in der Schule gefördert. Es wird der Umgang mit verschiedenen Programmen vermittelt. Die Medienscouts helfen den Schülerinnen und Schülern bei Problemen. In allen Räumen gibt es einen Beamer, einen Computer und eine Dokumentenkamera, um Medien im Unterricht zu nutzen.

Hauptartikel: Apps

 

Unterstützung


Die Schule unterstützt die Schülerinnen und Schüler beim Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium und darüber hinaus. Dabei helfen die Klassenpaten und gemeinsame Tage in Sögel. Eine aktive Schülervertretung (SV) und Beratungslehrer sind bei Problemen da. Zur Förderung der Rechtschreibkompetenz bietet die Schule am Nachmittag Kurse an.

Hauptartikel: Schulanmeldung

Bei der Wahl eines Berufs oder eines Studiums bietet die Schule Orientierung. Dazu findet im Jahrgang 11 ein Praktikum statt und es gibt verschiedene Veranstaltungen, um sich zu informieren.

Hauptartikel: Berufs- und Studienorientierung

 

Oberstufe


Wenn die Schülerinnen und Schüler die 10. Klasse erfolgreich abgeschlossen haben, können sie die Oberstufe besuchen. Dort legen sie nach dreizehn Schuljahren die Abiturprüfung ab. Ziel ist der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, die zu einem Studium berechtigt.

Hauptartikel: Oberstufe

 

Geschichte der Schule


Das Gymnasium Papenburg ging aus einer ehemals privaten Bürgerschule hervor. 1869 entwickelte sich aus dieser Schule eine öffentliche und städtische Schule. Zum ersten Schulleiter wurde Hermann Brandi gewählt. 1877 besuchten 142 Schüler die Schule.

1907 wandelte sich die Schule zum Städtischen Realgymnasium. Dr. Hans Nolte wurde erster Direktor des Realgymnasiums. Als Schulgebäude diente ein Haus am Hauptkanal. 1910 erreichte die Schülerzahl mit 248 einen vorläufigen Höhepunkt.

Seit 1957 führt die Schule den Namen Gymnasium Papenburg. Zwei Jahre später zog sie in das neue Gebäude an der Russellstraße. Im Laufe der Jahre stieg die Schülerzahl auf 1000.

Ausbildungsschule wurde das Gymnasium Papenburg 1996. In der digitalen Bildung war die Schule immer wieder Vorreiter. 2014 wurde erstmals ein Projekt mit Tablets durchgeführt. 2019 feierte das Gymnasium Papenburg sein 150-jähriges Jubiläum.

Hauptartikel: Chronik

2018-04-19-Gymnasium-Papenburg.jpg

Gymnasium Papenburg

SchulformGymnasium
OrtPapenburg
LandNiedersachsen
StaatDeutschland
TrägerLandkreis Emsland
Schülerca. 1000
Lehrkräfteca. 100
LeitungTheo Hockmann
Websitewww.gymnasium-papenburg.de

In anderen Sprachen: