Zum Inhalt springen

Jungen erreichen beim Tennis 2. Platz im Bezirksentscheid

Von Tim Graben | Sport
Jungen erreichen beim Tennis 2. Platz im Bezirksentscheid
Von links: Linus Graben, Lasse Janssen, Jon Duis und Silas Runde

Unsere Jungs vom Gymnasium Papenburg haben im Tennis beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ das Landesfinale in Hannover verpasst und sind im Bezirksfinale Zweiter geworden.

Angetreten sind die Schüler Jon Duis (6e), Lasse Janssen, Linus Graben (beide 6d) und Silas Runde (6c). Dabei zeigten alle zusammen sehr gute Leistungen.

Im vorherigen Kreisgruppenentscheid spielt das Gymnasium Papenburg gegen das Gymnasium Nordhorn. Jon, der in unserer Mannschaft an Position eins gesetzt war, gewann sein Einzel dabei mit 6:3 und 6:3 gegen Justus Strotmann. Noch deutlicher gewann Lasse gegen Ben Elskamp mit 6:2 und 6:2. Auf Augenhöhe spielten Linus und Josip Botic. Linus gewann aber am Ende mit 6:3 und 7:5, nachdem er bereits 4:5 hinten lag. Auch Silas konnte abschließend sein Einzel mit 6:2 und 6:2 gegen Tristan Herold gewinnen. Damit war das Gymnasium Papenburg bereits nach den Einzeln mit 4:0 in das Bezirksfinale eingezogen. Die beiden abschließenden Doppel gewannen Lasse und Jon als auch Silas und Linus jeweils deutlich mit 6:2 und 6:2.

Im Bezirksfinale wartete dann das Gymnasium in der Wüste aus Osnabrück. Bereits bei den Leistungsklassen der einzelnen Spielerinnen und Spielern sah man, dass hier eine sehr schwere Aufgabe auf unsere Jungs wartete. Jon hatte es mit Noah Brockmann im ersten Einzel zu tun. Noah ist laut der aktuellen DTB-Rangliste auf Platz 35 in Deutschland in seiner Altersklasse positioniert. Jon machte ein großartiges Spiel, aber er musste sich abschließend mit einem 2:6, 3:6 zufriedengeben. Auch ein sehr hochklassiges Spiel war das von Lasse und Lia-Sophie Eurich. Hier konnte sich Lasse mit 6:4 und 6:3 durchsetzen, nachdem er in beiden Sätzen hinten lag. In den beiden Spielen an Position drei und vier von Linus und Silas war der Ausgang deutlicher. Linus unterlag Theo Clausing mit 2:6 und 2:6. Das gleiche Ergebnis hatte Silas gegen eine starke Melina Driftmeyer vorzuweisen. So stand es nach den Einzeln 1:3 aus der Sicht des Gymnasium Papenburgs. Aufgrund der klaren Spielergebnisse war ein Weiterkommen nicht mehr möglich. In den Doppeln gaben unsere Jungs noch einmal alles, aber sie mussten sich mit zwei Niederlagen geschlagen geben. Jon und Lasse verloren gegen Noah und Melina 2:6 und 4:6. Linus und Silas spielten gegen Erik Hanneken und Theo 3:6 und 3:6.

Insgesamt wurde wirklich hochklassiges Tennis gezeigt und alle Spielerinnen und Spieler hatten viel Spaß auf der Anlage bei Vorwärts Nordhorn. Dem Gymnasium in der Wüste aus Osnabrück wünschen wir weiterhin viel Erfolg und vielen Dank an die Gastgeber aus Nordhorn. Unsere Spieler freuen sich schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn sie wieder antreten.

Jungen erreichen beim Tennis 2. Platz im Bezirksentscheid
Jungen erreichen beim Tennis 2. Platz im Bezirksentscheid
Aktuelles