Zum Inhalt springen

Starke Gegner verhindern die Qualifikation zum Bezirksfinale

Von Tim Graben | Sport
Jungen (WK III)
Jungen (WK III)

Wie in jedem Jahr ist das Gymnasium Papenburg mit mehreren Mannschaften im Tennis beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ angetreten. Leider verpassten alle drei gemeldeten Teams das Bezirksfinale.

Jungen (WK III) vom 25.04.2018

Bei den Jungen kam es bereits im Halbfinale zu einem vorgezogenen Finalspiel gegen das Gymnasium Georgianum Lingen. Nach den Einzeln stand es 2:2, sodass die Doppel entscheiden mussten. Mit ganz viel Pech musste sich das Gymnasium Papenburg am Ende geschlagen geben. Trotz eines 3:3 schieden die Spieler leider aus, weil sie einen Satz weniger gewonnen hatten. Trotzdem waren dies ganz starke Leistungen von Henry Dornbusch, Jan Ohlmann, Christopher Grütze, Simon Wittrock und Bennett Thomann. Im Spiel um Platz 3 gab es dann einen deutlichen Sieg gegen die Oberschule Meppen.

Jungen (WK IV) vom 27.04.2018

Auf einen ganz schweren Gegner sind unsere Jungs der WK IV getroffen. Bereits vor zwei Jahren waren sie in ähnlicher Besetzung fast chancenlos gegen das Gymnasium Georgianum Lingen. Trotzdem verkauften sich Felix Kuhr, Leon Rothweiler, Jannis Vinke, Christoph Eiken und Malte Stickforth sehr gut. Zwar blieben die erhofften Siege in den Spielen aus, aber dennoch können sie stolz auf ihre Leistungen sein. Im Doppel hätte es abschließend fast zum Ehrenpunkt gereicht.

Mädchen (WK III) vom 02.05.2018

Auch eine Mannschaft bei den Mädchen ist in diesem Jahr wieder angetreten. Sophia Rübenkamp, Emma Jansen, Marie Roose, Lea Jansen und Frida Kruse mussten gegen das Marianum Meppen und gegen das Mariengymnasium Papenburg antreten. Leider waren auch hier unsere Gegner in diesem Jahr einfach besser und so konnten unsere Mädchen abschließend den dritten Platz belegen. Das Mariengymnasium hat sich für das Bezirksfinale qualifiziert. Trotzdem war es sehr schön mit anzusehen, wie sich die Spielerinnen untereinander immer wieder anfeuerten, um damit ihre bestmögliche Leistung abzurufen.

Abschließend wünschen wir natürlich den Gewinnerinnen und Gewinnern im weiteren Wettbewerb viel Erfolg und den Gastgebern aus Lingen und Meppen noch einmal vielen Dank für die gute Organisation und Bewirtung.

Jungen (WK III)
Jungen (WK III)
Jungen (WK IV)
Jungen (WK IV)
Jungen (WK IV)
Jungen (WK IV)
Mädchen (WK III)
Mädchen (WK III)
Mädchen (WK III)
Mädchen (WK III)
Aktuelles