Zum Inhalt springen

Schulschach-Kreismeister 2017 in Lingen gekürt

Von Alexander Gawe | | AG
Die 1. Mannschaft des Gymnasiums Papenburg
Die 1. Mannschaft des Gymnasiums Papenburg

Acht Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Papenburg spielten in Lingen um die Qualifikation für das Unterbezirksfinale im Schulschach.

Am 12. Januar trafen sich die Schulschachmannschaften des Kreises Emsland in Lingen, um den Schulschachkreismeister und die Teilnehmer am Unterbezirksfinale, das ebenfalls in Lingen stattfinden wird, auszuspielen. Es traten rund 64 junge Anhänger des „Spiels der Könige“ in 16 Mannschaften an, von denen sich die fünf besten für die nächste Runde qualifizierten.

Das Gymnasium Papenburg war mit zwei Mannschaften vertreten. Die erste Mannschaft um Sören Evering, Enna Evering, Wilm Heerdegen und Jonathan Spekker setze sich ungeschlagen als Kreismeister gegen die Konkurrenz durch und qualifiziert sich somit für das Unterbezirksfinale.

Die zweite Mannschaft des Gymnasiums Papenburg um Vlad Pacuraru, Fin Heinzmann, Lukas Meyer und Keenan Noack lieferte sich mit den übrigen Mannschaften des Franziskusgymnasiums, des Gymnasium Georgianum, des Schulzentrums Lohne, der integrierten Gesamtschule Emsland und der Johannesschule aus Meppen ein spannendes und hart umkämpftes Turnier.

Zuletzt hatte die Papenburger Mannschaft aber gegen die erste und zweite Mannschaft des Franziskusgymnasiums das Nachsehen und musste sich mit einem guten vierten Platz zufrieden geben und erhielt ebenfalls eine Fahrkarte zum Unterbezirksfinale.

Ebenso gelang der ersten Mannschaft des Gymnasiums Georgianum die Qualifikation.

Die acht Teilnehmer in Lingen
Die acht Teilnehmer in Lingen
Die 2. Mannschaft des Gymnasiums Papenburg
Die 2. Mannschaft des Gymnasiums Papenburg
Dab (Tanzfigur)
Dab (Tanzfigur)
Zurück